Eine Million Sterne Aktion

Am Samstag, 13. November 2021, veranstaltet der Caritasverband in Gladbeck wieder die Aktion „Eine Million Sterne“ für eine gerechtere Welt. Sie soll ein Zeichen der Hoffnung für Menschen in Not sein. Eine Vielzahl an Kerzen werden nach dem Gottesdienst um 19 Uhr in einem sternförmigen Muster auf dem Kirchplatz vor St. Johannes, Bülser Straße 6, leuchten. Bei Grünkohl, Glühwein und Punsch ist Zeit für Gespräch und Begegnung – sollten die dann aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen es zulassen. Grünkohl und Punsch gibt es auch „to go“.

Mit der Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ setzen Caritasverbände und Einrichtungen unter der Federführung von Caritas international, dem Hilfswerk der deutschen Caritas, bundesweit ein Zeichen der Hoffnung – für Menschen in Not hier und weltweit. Unter dem Motto der Caritas Kampagne „#DasMachenWirGemeinsam“ werden in diesem Jahr Projekte für Straßenkinder in Kibera (Kenia) in den Fokus gerückt. Kibera ist der größte Slum der Hauptstadt Nairobi und einer der größten Afrikas. Schätzungen zufolge leben hier auf engstem Raum etwa 700.000 Menschen. Armut, Gewalt und Kriminalität bestimmen ihren Alltag.
Caritas Pressemeldung