Offizielle Lockerung der Coronamaßnahmen

Corona Regeln der Pfarrei St. Lamberti
Stand 26.04.2022

Regelungen zu den Gottesdiensten
Für die Feier von Gottesdiensten gelten nachfolgende Regeln: Reguläre Gottesdienste unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen (2 oder 3 G). Es wird empfohlen die Abstandsregeln von 1,5 Metern beizubehalten.
– Die Maskenpflicht in Innenräumen entfällt, es wird empfohlen während des Gottesdienstes eine Maske zu tragen.
– Beim Friedensgruß wird empfohlen, auf Körperkontakt zu verzichten.
– Bei Prozessionen und Gottesdiensten im Freien kann auf die Maske verzichtet werden. Abstände werden empfohlen.

Konzerte, Gemeinde- und Chorgesang
Beim Gemeindegesang im Gottesdienst wird das Tragen einer Maske empfohlen. Chöre und Kantoren singen ohne Maske und halten Abstände ein.

– Chorgesang/Chorproben: Mitglieder von Chören können bei Proben und Auftritten auf das Tragen einer Maske verzichten.

Konzerte: Für Chor- und Instrumentalkonzerte wird das Tragen einer Maske empfohlen, wenn Abstände nicht eingehalten werden können. Vor jedem Auftritt wird empfohlen einen Corona Test zu machen.

Nutzung von Pfarrheimen, Gemeindeheimen und Jugendheimen
Die Maskenpflicht entfällt, es wird jedoch empfohlen bis zum Platz eine Maske zu tragen.
Wenn Abstände nicht eingehalten werden können, wird das Tragen einer Maske empfohlen.
Vermietungen für Feiern wie Geburtstage sind unter Einhaltung der gesetzlichen Corona-Verordnungen wieder erlaubt.
Veranstaltungen im kirchlichen Bereich (Gruppenstunden, Versammlungen von Verbänden) sind ab sofort wieder erlaubt.

Gemeinde- / Pfarrbüros
Das Pfarrbüro und die Gemeindebüro werden nach Ostern wieder für den Publikumsverkehr geöffnet
Das Tragen eine Maske wird empfohlen.

Regelungen zur Jugendarbeit
Die Angebote der verbandlichen und offenen Jugendarbeit sind in der Regel ohne Beschränkung möglich. Hier muss der Veranstalter eigenverantwortlich entscheiden, ob es bei Angeboten – insbesondere in Innenräumen – nicht weiter angebracht ist, die 3GRegelung vorzusehen.