Brauck

Marien-(2)-web

Ein herzliches

Glück auf!

am Kirchort „St. Marien“ im Gladbecker Süden. Seien Sie willkommen in einer Gemeinde, die auf der einen Seite noch die klassische Heimat und Geselligkeit in Form von Vereinen und Verbänden bietet, die aber auch erkannt hat, dass christliches Leben sich stark verändert und künftig wohl auch anders gelebt werden wird.

Seit einigen Jahren arbeiten wir daher schon an einem Konzept der anderen Art, welches wir „Zukunftskirche“ nennen. Ausgehend davon, dass die Ära der Selbstverständlichkeit einer Mitgliedschaft in einer der großen Volkskirchen vorbei ist, möchten wir einen Kirchort schaffen, der als „Kirche der Bekennenden“ Heimat und Anlaufstelle sein soll zur Verkündigung des Evangeliums, aber auch zu seiner Verwirklichung.

In Brauck leben Menschen, die auf vielfältige Art unsere Hilfe und Unterstützung brauchen. Wir wollen künftig im Sinne des Evangeliums mehr für sie da sein.

Wie das aussehen kann, zeigen uns heute schon die Pater der Amigonianer, eines Ordens im Dienste der Jugend (amigonianer.org). Sie leisten in unserem alten Pfarrhaus professionell und mit Herz Kindern aus dem Ortsteil große Hilfe bei den Hausaufgben, beim Deutsch lernen und bei manchen Kleinigkeiten des Alltags. Sie geben ihnen für ein paar Stunden einen Ort, an dem die Kinder ihre Alltagsängste oder auch Flucht-Traumata etwas verdrängen können.

Und Sonntags lohnt es sich hinzuhören bei den Predigten der Amigonianer.

Das alles soll Sie aber nicht verschrecken – wir freuen uns auf Sie.

#esweihnachtetschwer.
Es soll und will Weihnachten werden, doch eigentlich kann doch gar nicht so richtig Weihnachten werden in diesem Jahr und in dieser Zeit. Lichter, Lametta und Liebelei. Geht das in diesem Jahr? Und ist das dann schon Weihnachten?
Von Babyklappen, herausfordernder Männlichkeit und der Fremde in der eigenen Welt. Die Weihnachtsgeschichte in unser Leben lassen. Heute. In Gladbeck. Überhaupt. Das möchten wir versuchen.
Besucht dazu die Adventsinstallation in Gladbeck!

Am Ersten Advent, 27.11.22, um 18 Uhr starten wir und öffnen dazu die Tore St. Mariens.

Für diesen Advent haben wir im Rahmen der Zukunftskirche Gladbeck etwas Besonderes geplant.
An jedem Adventssonntag, wird die Marienkirche zwischen 18 und 21 Uhr ihre Pforten öffnen mit der Installation #esweihnachtetschwer. Besucher*innen können sich hier mit allen Sinnen innerlich auf das Weihnachtsfest vorbereiten. Es wird Licht, Düfte, Videoimpulse und natürlich auch Glühwein und Knabbereien geben.

Info für die Singenden des Kirchenchores

Die Chorproben finden Dienstags um 19.45 Uhr im Gemeindezentrum der Gemeinde Heilig-Kreuz, Horster Str. 133, 45968 Gladbeck Butendorf statt.

Interessierte sind jederzeit herzliche willkommen!

 

 

 

Gottesdiensttermine